de-logo.jpg

Politischer Träger auf deutscher Seite ist das das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und auf ukrainischer Seite das Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung, Handel und Landwirtschaft (MEDTA) sowie das Ministerium für Bildung und Wissenschaft (MBW). Mit den Implementierungspartnern Staatlicher Dienst für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz (FSA) sowie dem Wissenschaftlich-Methodischen Zentrum für die Hochschul- und weiterführende Berufsausbildung (NMZ, früher Agroosvita) sind beide Ministerien unmittelbar in die operative Projektdurchführung einbezogen.

Darüber besteht ein enges Netzwerk mit Initiativen und Unternehmen der ukrainischen Öko-Sektors sowie mit Universitäten und anderen Bildungseinrichtungen.  Außerhalb der Ukraine kooperiert das Projekt mit folgenden Organisationen und bindet diese in fachliche Aktivitäten ein:

Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), Deutschland

Organic Services GmbH, Deutschland

Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL, Bern/Schweiz

 

boelw logo 2boelw logo 2  Organic Services 
HAFL   
Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste gestatten Sie uns die Verwendung von Cookies.
Ok